Kloster St. Urban

11. Juli 2016 , , daniel@danielwechsler.com
Hochzeitsfotos im Kloster 10
Hochzeitsfotos Luzern
Hochzeitsfotos

Ein weiteres Highlight durfte ich am 7. Mai 2016 als Hochzeitsfotograf geniessen. Die Hochzeit fand im Kloster St. Urban statt, im mächtigen Kloster  aus dem Jahr 1194! Das Wetter war perfekt, die Location atemberaubend und die Farben für diesen Frühlingstag einzigartig, einfach ein Traumhochzeit. Ich bedanke mich sehr bei Janine und Martin, dass ich als ihr Hochzeitsfotograf dabei sein durfte.

Getting ready

Um 8.30 traf ich in Altbüron bei Coiffeur Bösiger ein. Die Braut und die Trauzeugin waren bereits vor Ort und erhielten eine tolle Frisur und ein passendes Make-up, welche den ganzen Tag so schön bleiben soll. Rund 45 Minuten erstellt ich in sehr gemütlicher Atmosphäre die ersten Bilder, genoss einen aromatischen Kaffee dazu und unterhielt mich mit den Leuten.

Nach getaner Arbeit fuhren wir zum Elternhaus der Braut, wo wir das Brautkleid an einem grossen hellen Fenster platzierten und fotografierten. Anschliessend half die Trauzeugin der Braut, das schöne Brautkleid anzuziehen. Nachdem die Braut bereits war, fuhren wir dann zum Kloster St. Urban, um den Bräutigam zu treffen um wundervolle Fotos im schönen Klostergarten zu erstellen.

First look im Klostergarten

Beim Klostereingang gelangt man direkt zum Klostergarten, welcher mit seinen mächtigen und farbigen Bäumen eine spektakuläre Ansicht bietet. Saftige grüne Wiesen und blühende Bäumen verschafften eine wunderschöne Atmosphäre, bei welchem sich das Brautpaar zum ersten Mal an diesem speziellen Tag sah. Der first look war auch an diesem Tag sehr speziell und mit vielen Emotionen umgeben. Nachdem ich dem Brautpaar ein paar Minuten Zeit liess, erstellten wir tolle Bilder auch mit den Trauzeugen zusammen.

Heute befindet sich im Kloster St. Urban die Luzerner Psychiatrie, welche diverse Patienten betreuen. Das Gelände ist offen für alle und somit sind wir auch ein paar Patienten begegnet welche merklich Freude am Brautpaar hatten.

Bibliothek

Nachdem wir zum Brautpaar nach Hause gingen, ich von den Trauringen ein paar Bilder erstellt und wir uns alle verpflegten, fuhren wir nochmals zurück zum Kloster. Dort angekommen erstellte ich die restlichen Bilder in der sagenhaften alten Bibliothek. Doch seht selber wie schön dieser Ort war….

Nachdem wir die Bibliothek verlassen haben, fand die Trauung im Kloster statt. Als das Brautpaar das Kloster verliess, warn unzählige Gäste vor dem Eingang und standen Spalier. Bevor das Brautpaar zum Apéro schreiten konnte, durften sie noch ein paar herausfordernde Spiele spielen.

Apéro mit anschliessender Kutschenfahrt

Das Apéro und die zahlreichen Gratulationen fanden wiederum im Klostergarten im Schatten der grossen Bäume statt. Die Hochzeitsgesellschaft amüsierte sich bei Wein und Trank und bei anschliessenden Spielen der Feuerwehr. Nachdem ich gegen Ende des Apéro’s die Gruppenfotos der Gäste erstellt habe, bog eine Pferdekutsche in den Klostergarten ein. Mit dieser Kutsche verliess dann das Brautpaar und die Trauzeugen das Kloster. Natürlich durfte ich auf dieser Fahrt nicht fehlen und ich genoss die Fahrt mit den sehr sympathischen Leuten.

Angekommen sind wir dann am Schluss bei der Location, wo die Feierlichkeiten seinen Lauf nahmen. Ich durfte mit vielen tollen Bilder auf meinen Speicherkarten bei Abenddämmerung und anstehendem Sonnenuntergang nach Hause fahren. Ein tolles Hochzeit, bei welchem ausnahmslos alles gestimmt hat.

Hiermit bedanke ich mich nochmals herzlich beim Brautpaar für das traumhafte Hochzeit. Ein weiteres sehr schönes Hochzeitsfest für mich als Hochzeitsfotograf.

 

Hochzeitsfotos   Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos